Tulpenpracht

Wie schon angekündigt, noch ein paar Worte zum Besuch in den „Gärten der Welt“ im Erholungspark Marzahn. Wenn man an Marzahn denkt, dann denkt man in erster Linie an Neubauten so weit das Auge reicht. Nicht umsonst heißt die Gegend oft auch Legoland. Das sich inmitten der Betonwüste ein richtig schöner Park befindet kann man sich kaum vorstellen.

Neben den einzelnen Gärten die sich im Park befinden, gibt es ausreichend Liegewiesen mit entsprechendem Mobiliar um sich adäquat in die Sonne zu legen und auf Wunsch auch gleich ein nettes Picknick zu machen. Rundherum sind dann reichlich Blumen angepflanzt, derzeit sind es Tulpen, die ja aktuell am schönsten blühen.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “Tulpenpracht”

  1. „Neubauten“ ist aber ein sehr euphemistischer Begriff für diesen Schandfleck an Architektur 😉
    Aber die Gärten sind toll. War letztes Jahr zum ersten Mal da, hat mir sehr gefallen.

  2. Wow, toll das so kurz nach dem Winter die Tulpen schon so blühen! Da würde ich auch gerne einmal hinfahren,
    ist leider ziemlich weit weg von mir 🙁

Kommentare sind geschlossen.