Umkreisauswahl für QLandkarteGT 1.3.2

Aus den Sourcen konnte man sich QLandkarteGT in Version 1.3.2 ja bereits schon kurz vor Weihnachten installieren, letzte Woche dann tauchte diese Version auch endlich im PPA von MMS-Prodeia auf und konnte somit unter Ubuntu mittels Aktualisierungsverwaltung geholt werden. Und diese Version bringt eine ganz spezielle Neuerung mit, die Umkreisauswahl.Mit der Umkreisauswahl ist es möglich, von jedem beliebigen Punkt auf der Karte einen bestimmten Umkreis festzulegen und auf diesem weg alle darin befindlichen Wegpunkte zu markieren. Anschließend kann man alle überflüssigen Wegpunkte ganz einfach in der Wegpunktliste löschen und hat nunmehr ausschließlich die Wegpunkte auf der Karte, die in den betreffenden Umkreis fallen.

Umkreisauswahl Markierte Wegpunkte Wegpunkte löschen

Und weil sich das im Grunde nicht wirklich nach einer bahnbrechenden Funktion anhört, hier ein wenig Plauderei aus dem Nähkästchen. Dann wird nämlich auch klar, weshalb das hier im Blog trotzdem Erwähnung findet:

Ein solches Feature hat mir bisher immer mal wieder gefehlt, vor allem im Urlaub. Denn da schiebe ich reichlich Pocket Queries von opencaching.de und geocaching.com direkt in QLGT um so bei der abendlichen Planung der Wanderungen für den nächsten Tag neben der Strecke auch gleich die „mögliche Beute“ im Blick zu haben. Die schiere Masse an Wegpunkten hatte aber einen deutlichen Nachteil: Bei jedem Verschieben der Karte, bei jeder Änderung der Zoomstufe muss gewartet werden, bis die Karte entsprechend aktualisiert wurde. Und bei zunehmender Menge Wegpunkte dauert das auch zunehmend länger.

Also sprach ich den Entwickler an und schilderte ihm die Problematik. Dabei erwähnte ich auch meinen Wunsch nach einer Art Umkreisfilter. Meine Idee war nämlich, das man zunächst grob ins Zielgebiet geht und dort dann mit Hilfe eines schnellen Umkreisfilters alle Wegpunkte komplett ausblendet, die außerhalb dieses Radius liegen. Damit würden nur noch vergleichsweise wenige Wegpunkte im Workspace liegen und die Kartenaktualisierung wäre wieder gewohnt flott. Also automagisches Ausblenden anstelle des manuellen Löschens. Allerdings haben wir dabei wohl leicht aneinander vorbei geredet, denn er hatte mich so verstanden, wie es derzeit umgesetzt ist.

Hmm, man sollte Featurewünsche wohl besser nicht des Abends im Brauhaus besprechen… 😉

Aber das ist ja alles kein Beinbruch, recht hilfreich ist die Umkreisauswahl ja ebenso, schließlich kann man mit ihr ja auch die Funktion eines Umkreisfilters nachbilden, wenngleich eben mit zwei oder drei Klicks mehr. Und angedroht ist der Filter inzwischen auch und wenn einige aktuelle Ideen – Und noch mehr Nähkästchen: Verbesserte Unterstützung von Onlinekarten (TMS/WMS) und teilweiser Export von Kartenausschnitten aus eben diesen. – umgesetzt sind, dann wird sicher auch der Umkreisfilter den Weg zu QLGT finden.

Edit: Au weia, da habe ich doch glatt etwas unterschlagen, also sei es schnell noch nachgereicht. Das Löschen aller nicht ausgewählten Wegpunkte geht natürlich auch noch deutlich einfacher als im Screenshot zu sehen. Das Kontextmenü der Wegpunktliste hat (das sieht man aber im Bild) den Punkt „Lösche nicht ausgewählte“, mit der dann alle Wegpunkte außerhalb des gewählten Umkreises gelöscht werden können. Und wenn man sich mal mit dem Umkreis vertan hat, dann kann man die Auswahl ebenfalls über das Kontextmenü der Wegpunktliste zurücksetzen. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)