Urlaubsberichterstattung

Leider ist er vorbei, der Urlaub, die Arbeit geht weiter und alles was bleibt sind etliche schöne Erinnerungen. Wie ja bereits erwähnt waren wir in den Bergen um eben diese zu erklimmen. Von den zehn Tagen die wir vor Ort waren haben wir an fünf größere Touren unternommen, die anderen dienten dem Einwandern und allgemeinem Sightseeing. Zu den 5 Touren kommen noch gesonderte Berichte.

Alles in allem hatten wir mordmäßiges Glück mit dem Wetter, zwar tobten in Österreich diverse Unwetter, aber die waren immer woanders. Wenn es bei uns im Tal regnete, dann immer erst zum Abend wenn wir auf dem Balkon unserer Ferienwohnung saßen und den herrlichen Talblick genossen. Waren wir unterwegs, schien stets die Sonne, so daß wir knusprig braun gebacken wurden. Leider ging alles viel zu schnell vorbei, jetzt heißt es für ein Jahr lang auf einen solchen Anblick am frühen morgen warten:

Nach den zehn Tagen in den Bergen ging es dann nochmal ins flache Land. In einem Haus von Bekannten haben wir noch ein paar ruhige Tage genossen, fernab von jeglicher Zivilisation in Rubenow bei Friedland. Die Nähe zum Stettiner Haff haben wir auch genutzt und sind auf einen kleinen Abstecher an die See, so daß unser, neben Weißbier zweiter Urlaubsgetränkefavorit in vollkommen ungewohnter Umgebung wiederzufinden war:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

One thought to “Urlaubsberichterstattung”

  1. jaaaaaaa…. aaaaaaaaaaallllllmmmmduuuuuuuuuuddddllerrrrr!!! das zeug is so genial und mir fällt gerade auf, wie lange es her ist, dass ich in österreich zum ski fahren war. heute würde ich wohl auch eher wander, als ski fahren … das alter, du weißt schon :mrgreen:

Kommentare sind geschlossen.