Volkseigener Bäckerbursche

Eigentlich war es ganz anders geplant, aber das Wetter wollte ja nicht entsprechend mitspielen, also wurde ganz verwegen umgeplant. Kurzfristig beschloß ich, auf Lost-Place-Geocaching-Tour zu gehen. Schon seit geraumer Zeit stand die Dose (GC1D1B7) im ehemaligen VEB Konsum-Backwarenkombinat in Oranienburg auf dem Plan, also schnell den Owner kontaktiert, Zeitansatz erfragt und dessen Handynummer als Telefonjoker ergattert.

Zunächst wollte noch ein Kollege mitkommen, der dann aber ausfiel da die vorhergehende Nachtschicht „die Hölle“ war und er deswegen den verpassten Nachtschlaf nachholen wollte. Ist halt kein Durchhalter… 😉

Aber egal, wenn ein LP ruft bin ich am Start und so ging es trotz Regen, der heftiger herunterkam als erwartet, nach Oranienburg um die mal eben die alte Bäckerei zu erkunden. Wie alle Lost Places heißt es auch hier: Immer schön vorsichtig und nicht im feinen Zwirn auftauchen. Oder, wie auch im Cachelisting erwähnt:

Dies ist ein Lost Place. Kinder, notorische Bedenkenträger und die Sonntagsausgehsachen bitte zu Hause lassen.

Zur Abwechslung lief es mal wirklich vom Start weg wie geschmiert. Das kommt ja selten vor, gerade bei solchen Caches, die ja schon wegen ihres Ortes nahezu unendlich viele und vor allem fiese Verstecke bieten. Bis dann meine zwei Zentner Lebendgewicht zuschlugen und obendrein meine Arme zu kurz waren um bis dahin zu grabbeln, wo der Hinweis lauerte.

Aber gut, richtig lag ich trotzdem, also werte ich die Station mal für mich, obwohl der Telefonjoker gezogen wurde. Auch der Owner sah die Station erfüllt und gab mir den benötigten Hinweis. Alles weitere war dann wieder reine Formsache. Quasi im Durchlauf wurde der Rest erledigt und so hielt ich knapp zwei Stunden nach dem Start die Dose in den Händen.

Interessant wurde es dann beim Bonus (GC1D1CR). So schnell wie der eigentliche Cache mit seinem D-Wert von drei erledigt war, so schwer tat ich mich beim 1,5er Bonus. Wobei das aber auch dem Regen zuzuschreiben war, der Bonus musste im Freien gehoben werden und es pladderte dermaßen heftig, das man fast die Hand vor Augen nicht mehr sehen konnte. Aber hehe, so war ich wenigstens der allererste überhaupt, der beim Bonus den TJ gezogen hat… 😉

Insgesamt ist das mal wieder eine wirklich spannende Location gewesen, der Cache ist schwer zu empfehlen und ich kann mich mal wieder gar nicht entscheiden, welches Foto ich als erstes zeigen möchte, denn erwartungsgemäß viele wurden heute gemacht. Die Bilder hier sind also nur ein kleiner Auszug, wer noch mehr davon sehen möchte, der sollte sich ganz fix zum entsprechenden Album bei flickr begeben.

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

7 thoughts to “Volkseigener Bäckerbursche”

  1. Du hattest ja scheinbar trotz des schlechten Wetters dort Deinen Spaß, ich nehms Dir auch nicht übel, dass Du da einfach so ohne mich hin bist :mrgreen:. Ich hätte mir ja auch Gedanken machen müssen, wie ich ohne Auto dorthin komme, aber irgendwann werde ich auch diesen mal angehen.

  2. Schön das es Dir gefallen hat.Und tröste dich,du bist nicht erste der beim Bonus angerufen hat.Der Erfolg hier ist doch stark vom Wetter abhängig. :mrgreen:
    Gruß Yvonne + André

  3. Nett das ich hier auch erwähnt werde. :unsure:
    Da ich meine gesamte Energie, wie üblich, der notleidenden Berliner Bevölkerung geopfert hatte, blieben leider keine Reserven für den Ausflug übrig.
    Deine Bilder spiegeln aber gut den Zustand wieder, in dem ich mich nach dem Nachtdienst befand.
    Achso … ich soll Dir noch etwas von der linken Hand eines Anrufers ausrichten: ,,Auuuuuuuuuuaaaaaaaaa“. :mrgreen:

  4. @MaxED9: Was die Anfahrt betrifft, kannst Du doch ganz frech auf Deine Keule zurückgreifen, oder?

    @Dave2000: Gefallen? Hehe, ich bin begeistert! Übrigens fiel mir dann beim loggen auf, das da auch andere schon Streß beim Bonus hatten und mir den FTC (First to Call) gemopst hatten… 😎

    @Durchhänger: Ist was mit Deiner Hand? :angel:

  5. @Schrottie:
    der bekommt das eh nicht mit, der liest ja noch nichtmal meinen Blog richtig, geschweige denn, dass er mal da kommentiert bzw mitdiskutiert wo es auch ihn betrifft 😉

    aber immerhin hat er geschafft denn Feed in seinem Thunderbird einzubasteln, naja, ist nicht jeder so webafin …

Kommentare sind geschlossen.