Wahlkampf goes Twitter

Nachdem Hubertus Heil im vergangenen Monat den Anfang machte, haben sich inzwischen alle großen Parteien und Politiker in Twitter breit gemacht. Die beiden letzten waren Müntefering und Lafontaine, die sich dann auch prompt einen kleinen Schlagabtausch gönnten:

So macht Wahlkampf Spaß. Sicher werden wie üblich auch Parolen verbreitet und anfallende kritische Worte werden gern mittels privater Nachricht beantwortet anstatt es öffentlich zu klären (Nicht wahr, @Die_Gruenen?), aber ich denke mal das da noch eine Menge Potenzial für ganz großes Damentennis Kino lauert.

Schön in diesem Zusammenhang ist auch, das die jeweiligen Politiker auf persönliche Anfragen zumeist auch wirklich antworten. Wenn das mal keine Volksnähe ist. Und hier noch der Vollständigkeit halber die Grünen und die CDU/CSU, die ihrerseits auch gern Humor beweisen:

Nachtrag: Verdammt, Robert Basic war ein wenig schneller als ich… (…und Näheres zum Thema hat er inzwischen auch bekommen…)

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “Wahlkampf goes Twitter”

Kommentare sind geschlossen.