Was ist Zurpy?

Bei ausgiebigeren Tests meines neuen RSS-Readers fiel mir zurpy ins Auge. Aber von Anfang an. Zunächst schaue ich in solchen Fällen beim eigenen Blog nach, man will ja schließlich wissen wie alles aussieht. Dabei fiel mir auf, das liferea im Infobereich auch die Kategorien anzeigt. Und was noch besser ist, nicht nur die Kategorien, auch die UTW-Tags werden erkannt und dort gelistet. Feine Sache das. 🙂

Zusätzlich zu den Informationen zu Autor und Kategorien (und Tags) stehen 4 Schaltflächen direkt unter dem Infobereich zur Verfügung. Und hier kommt zurpy ins Spiel:

liferea

Die Schaltfläche „Markieren“ ist klar, die markiert eben den betreffenden Beitrag als wichtig, so das der Suchordner greifen kann. Die Schaltfläche „Kommentare“ öffnet den Link zu den Kommentaren, je nach Einstellung im integrierten Browser oder in eine vordefinierten Brwoser. „Suche“ bewirkt eine Technoratisuche nach dem betreffenden Beitrag. Aber „Bookmark“ bringt uns zu zurpy. Genauer gesagt zu tag.zurpy.com. Und das ist offenbar ein Bookmarkservice, wie bspw. auch digg und dergleichen.

Offenbar halt, aber hat wirklich schonmal jemand davon gehört? 😮

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

3 thoughts to “Was ist Zurpy?”

Kommentare sind geschlossen.