Weihnachtsbeute

WeihnachtsbeuteSocken, Oberhemd, Krawatte. Eigentlich das Grauen eines jeden Mannes zur Weihnachtszeit. Eigentlich! Denn der Schrottie war in diesem jahr ganz verwegen und hat wider aller Vorurteile ganz laut nach einem ganz bestimmten Gegenstand gerufen, der als Beute unter der in diesem Jahr nicht aufgestellten Halleluja-Staude liegen sollte.

Jetzt muss nur noch die passende Gelegenheit kommen, zu der die Weihnachtsbeute den guten italienischen Zwirn zieren darf. 🙂

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

9 thoughts to “Weihnachtsbeute”

  1. Ich muss erstmal gründlichst nachdenken, was ich jetzt dazu schreibe. Frau will ja auch nicht undamenhaft auffallen. 🙄

    Machen wirs mal so:
    Schöner Binder, davon hätt ich gern ein Foto am nackichten Träger (Nur damit der Binder besser zur Geltung kommt!) :grins:

  2. Hmm, mal sehen ob ich jemanden überredet kriege, sich nackig mit dem Teil knipsen zu lassen. Aber wohin steckt derjenige dann das farblich passende Einstecktuch? 😉

  3. Weniger wegen der Farben, mehr wegen der Krawatte. Persönlich habe ich ja eine Abneigung gegen dieses „Kleidungsstück“ ohne wirklichen Sinn. So habe ich mir geschworen so etwas nie anzulegen.

  4. Dieses Kleidungsstück hat schon einen Sinn. Wenn man beim essen ist, dann wird es über die Schulter gelegt. Und hinterher verdeckt man dann damit die ganzen Flecken auf dem Revers. 😉

Kommentare sind geschlossen.