Weiter gehts: OCM Mobile Edition 0.4

Nachdem es mal wieder einige zeit recht ruhig um die mobile Ausgabe des OpenCacheManager geworden war, wurde gestern wieder eine neue, die vierte Testversion veröffentlicht. Version 0.4 bringt auch gleich eine Änderung mit, die mir besonders gefällt: Ab sofort ist es möglich, OCM-Datenbanken zu öffnen die sich in anderen als dem Standardverzeichnis befinden, also bspw. in der DropBox oder ähnlichen Clouddiensten. Neben der Nutzung von Clouddiensten gibt es noch zwei weitere Neuerungen in Version 0.4. Da wäre zum Einen die Möglichkeit, Notizen zu Caches anzusehen, zu editieren und anzulegen. Zum Anderen kann jetzt die Datenbank nach Stichworten durchsucht werden.

 

Wie üblich wäre es super, wenn ihr OCM Mobile Edition 0.4 umfangreichen Tests unterzieht und Fehler möglichst präzise im Forum meldet. Folgende Fehler sind bereits bekannt bzw. noch nicht implementiert, müssen also nicht gemeldet werden:

- Use the dark theme on Gingerbread and earlier devices, 
  otherwise in input dialogs the text is invisible
- Unable to import PQs, cannot change corrected coordinates
- Navigation not yet implemented
- Does not yet know which caches are placed by you
- Cache attributes not yet implemented
- Logging not yet implemented
- Terrain/Difficulty ratings sometimes incorrect on Garmin GPX

Fehlt eigentlich nur noch eines, der Downloadlink. Hier ist er: sourceforge.net/…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)