Wenn auf dem Schreibtisch kein Platz ist…

…arbeitet man eben auf dem Fußboden weiter. 😉

fussbodenarbeitsplatz.jpg

Das der Linuxrechner eine erhöhte Position hat, versteht sich ja von selbst… :w00t:

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Wenn auf dem Schreibtisch kein Platz ist…”

  1. Dem Wallpaper nach zu urteilen sind sie es. Zumindest die drei, die nicht erhöht stehen. So ein Thinkpad würde ich aber, trotz MacBook, auch nicht ablehnen. 😉

  2. Äh mal doof gefragt, wozu und wieso?
    So ähnlich schaut es bei mir derzeit im Wohnzimmer auch aus. Nur das da keine Laptops auf dem Boden stehen, sondern zwei 17″ Monitore. Ich habe einfach keinen Platz für die Dinger, und einen Käufer habe ich auch noch nicht gefunden.

  3. @Balu: Nix da, von den vieren gehört mir nur eins. Leider… 🙁
    @Lucky: Korrekt!
    @Matthias: Klar erkannt, wobei ich das Amilo (2. v. r.) vom Handling her besser finde als die Thinkpads.
    @AndiBerlin: Die 3 Rechner links sind vom DRK, genauer gesagt vom Suchdienst. Die gehören zum Kreisauskunftsbüro Havelland 2 und ich hab die zu Hause, weil die noch netzwerktechnisch eingerichtet werden müssen. Tja, und diese Aufgabe obliegt mir, als Leiter eben dieses KABs. Obendrein müssen die Rechner ja auch öfter mal laufen, damit die Akkus nicht irgendwann sterben.

Kommentare sind geschlossen.