Wenn es beim Kochen immer mehr wird…

…muss man öfter mal den Topf wechseln. 😉

Da wollte ich doch gerade auf die Rasche für heute Abend ein Chilli kochen und was stelle ich fest? Der Topf den ich mir ausgesucht hatte, war um Längen zu klein für die Mengen an Zutaten. Also alles schnell umgekippt in den nächstgrößeren. Was? Da kommen noch mehr Zutaten rein? Okay, also den nächsten Topf eingesaut. Hmm, eigentlich hätte ich gleich den Größten nehmen können, denn der ist schlußendlich der gewesen, der alles aufnehmen konnte. 😉

Nachtrag: Der größte vorhandene Topf könnte jetzt auch knapp werden. Soeben beschlich mich nämlich das dumme Gefühl, das in ein Chilli ja auch rote Bohnen gehören. Hmpf! Und die müssen da jetzt auch noch rein. 😮

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

6 thoughts to “Wenn es beim Kochen immer mehr wird…”

  1. *kicher*
    Ich dachte immer Männer hätten räumliches Vorstellungsvermögen. In der Küche scheint das aber wohl außer Kraft gesetzt zu sein.
    Viel Spaß heute Abend und hoffentlich hast du es schön scharf gemacht.

Kommentare sind geschlossen.