24 thoughts to “Wenn sich Trolle gegenseitig füttern…”

  1. Die werden sich irgendwann beruhigen. Dann schauen sie halt nicht mehr in die grüne Hölle, glaube, das ist dem moenk auch egal. Jeder soll doch für sich entscheiden, was er nutzen möchte, ich nutze die beiden, das reicht, obwohl es ja noch mehr Plattformen gibt. Aber das ist ja wieder eine andere Geschichte 🙄

  2. Wenn die Leute die Energie, die sie dafür unnütz verschwenden, auch mal für wichtige Dinge gebrauchen würden …

    An solchen mehr oder weniger sinnlosen Debatten beteilige ich mich schon gar nicht mehr, da stellen sich eh die meisten Gegner schneller selbst ins Abseits, als dass man da noch Argumente braucht 😉

    Aber mal ganz nebenbei, es gibt im Geoclub ein Moderatoren-Forum? Irgendwie find ich das nicht :blush:

  3. Naja, das Moderatorenforum ist, wie der Name schon vermuten lässt, für die Moderatoren des Geoclub. Wenn Du also eine kurze mail an moenk schreibst und ihn daran erinnerst das du ja auch ein Moderator bist, dann schaltet er Dich sicher dafür frei. 🙂

  4. Ich nutze auch beide und OC wird aber auch immer besser. Bei GC regt mich zur zeit auf das ich keine publish Mails aus der Homezone bekomme. Und bei OC der wenige Traffic bei den Logs, aber das kann ja noch werden^^ Fand auch nie das die Hölle hauptsächlich für GC war.

  5. Der Begriff „grüne Hölle“ wurde einst geprägt, weil er am besten zu diesem Forum passt. Geh doch mal hin und stelle eine „dumme“ Frage. Was dann folgt, erklärt diesen Namen wohl am besten… 😎

  6. Ach Schrottie, das ist doch typisch… irgendwer braucht immer irgendwas zu meckern und zu motzen. Ohne wäre die total unglücklich. Das Erstaunliche ist aber doch, das einige auf euch OC-Gestalter eindreschen, zum Teil durchaus herabwürdigend – und wenn ihr selbst davon genervt seid weil ihr zum X. Male Kinderkram erklären müsst und das gleiche Geseier hört, weil ja nix schöner ist, als Vorurteile festzuhalten und einzubetonieren als „Ichdenkmalnix“, dann wird euch das auch noch vorgeworfen.

    Mich haben einige Sachen schon in der alten MC-Diskussion angekotzt, die von Leuten gekommen sind, die ausser eine großen Klappe und „DAGEGEN!“ auf ihre Scheuklappen links „Intoleranters Wesen“ und rechts „Geiz ist geil – ich spare am liebsten beim Denken!“ stehen hatten. Ich war ja länger nicht mehr auf der oc-hp, aber als ich jetzt draufgeschaut habe (moenk sei dank) war ich echt positiv überrascht, was sich alles getan hat. Super! Ich denke, ich werde meine Funde in Zukunft dann lieber bei OC loggen – alleine aus Prinzip.

    Farino

  7. Ist mir völlig Brust, welche Plattform die primäre ist!
    Wenn ich, fürs cachen, Rat oder Hilfe benötige, oder geben kann bin ich da doch weiterhin gut aufgehoben!
    Alles andere ist doch unwichtig!
    ob nun grün oder lila… Regal! :w00t:

  8. Ist mir völlig Brust, welche Plattform die primäre ist!
    Wenn ich, fürs cachen, Rat oder Hilfe benötige, oder geben kann bin ich da doch weiterhin gut aufgehoben!
    Alles andere ist doch unwichtig!
    ob nun grün oder lila… ist doch Regal! :w00t:

  9. Es enzieht sich meiner Kenntnis, was sich vielleicht noch hinter den Kulissen abgespielt hat, doch ich empfand die Diskussion nicht so, dass sich das halbe Forum auf etwas oder jemanden stürzte, wie der obrige Text ein wenig suggeriert.
    Etliche aktive Dauermitglieder habe ich in der Debatte überhaupt nicht gesehen/gelesen und wenn man konkret nachzählte, kämen in der öffentlichen Diskussion maximal 1 1/2 Handvoll laute Gegenstimmen in Form von Usern zusammen, wenn ich mich nicht ganz gewaltig vertue.
    Wird hier nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen? 🙄

    Ich persönlich sehe ohnehin keine Probleme für die Zukunft der Grünen Hölle. Wahrscheinlich wird das Forum von manchen Usern viel zu ernst genommen. Es ist ein Fachforum zu einem Hobby, es geht eigentlich generell um Spaß und Spiel, daher sollte man auch die Beiträge nicht unbedingt auf die Goldwaage legen. Wer daraus eine Wissenschaft macht, ist vermutlich beruflich unterfordert.

    Just my 2ct

  10. ich find das Theater absolut lächerlich.
    Was juckt es mich auf welche Seite oben im Forum verlinkt wird? Ob da nun GC, OC oder das ominöse TC bzw. MC verlinkt wird ist doch total Schnuppe.
    Moenk kann als Admin und Betreiber des Forums machen was er will, da hat sonst NIEMAND etwas zu melden und wem es nicht passt, der kann sich doch n anderes Forum suchen oder selbst eins auf machen.
    Ich werde weiterhin GC nutzen und im Geoclub Forum surfen, basta. Ob Moenk nun OC oder GC „besser“ findet ist doch seine Sache, es wird doch niemandem OC aufgezwungen?
    Aber es ist nun mal ein großer Kindergarten, wie immer…..
    just my 2 Cents 😉

  11. Zitat: „Ein anderer Moderator disqualifiziert sich dann gleich selbst, indem er (in internen Moderatorenforum) folgendes absondert:

    Wie gesagt – für mich ist “eure” Plattform überflüssig und überhaupt nicht existenzwürdig.“
    HAMMER
    geht jetzt die Schlammschlacht hier weiter? mir ist das auch völlig schnorz, ob da nun das gc.com emblem oben hängt oder der seltsame semmel. Ich hab den Blog bis zu der Zeile gelesen, als Du internes preisgegeben hast, dann hats mir schon gereicht: das ist unterste Gürtellinie. Ich war früher auch mal Forenbetreiber eines erfolgreichen Egoshooterclans aber Internas in die öffentlichen Hallen tragen, das geht schon mal gar nicht und hatte zumindest bei uns den sofortigen Ausschluss zur Folge.
    Wollte das nur mal los werden. Jeder ist seines Glückes Schmied, wenn jemand das Handtuch wirft, aus welchen Gründen auch immer, dann sollte man das akzeptieren und nich auch noch in der Öffentlichkeit breit treten, damit hast dich zumindest in meinen Augen selber und in höchstem Maße disqualifiziert. Ich hab nix gegen OC oder GC oder wie auch immer, es ist einfach nur beschämend mit anzusehen, welcher Verlauf der Entschluss von Moenk zum Wechsel angenommen hat. Akzeptiert doch einfach die Entschlüsse einiger Mods und gut is.

    1. @Apfeldieb: Welche Internas wurden denn preisgegeben? Da steht lediglich ein Satz der zeigt, wie manch ein Moderator im Geoclub drauf ist. Welcher das jedoch ist, wird selbstverständlich nicht gesagt. Ebenso kann ich an keiner Stelle etwas finden, was darauf hindeutet das ich die Entschlüsse einiger Mods nicht akzeptiere. ich finde sie hochgradig albern, aber Reisende soll man nicht aufhalten. Du kannst also wieder entspannen, das Abendland wird schon nicht davon untergehen wenn ich hier mal meine Meinung kund tue. Es handelt sich hier schließlich um mein Blog und das ist eben in erster Linie dazu da…

  12. Da kann man nur den Kopf schütteln :silly: …. wie schön das hier in unserer Gegend OC voll akzeptiert ist. Dem Rest der Welt: mein Beileid ;-).

    Grüße aus dem schönen (mit OC Caches bestens bestücktem) Bingen
    Grauer Star aka Sturnus Canus :mrgreen:

  13. Auch wenn ich zugegebenermaßen selber ein wenig mitgetrollt habe, finde ich doch, dass es so schlimm gar nicht war, was bisher gelaufen ist – jedenfalls nicht so wild wie ich ursprünglich erwartet hätte. Und inzwischen hat sich das auch schon weitgehend beruhigt.

  14. Also bei mir ist der link zu opencaching.de weiterhin aktiv, was ja auch daran liegen kann, dass weiter gejammert, getrollt etc. wurde.
    Mich hat das ganze relativ überrascht, da ich im grünen Forum meist nur regional aktiv bin, so dass da immer viel an mir vorbeirauscht, was ich nicht mitbekomme. :sleeping
    Kratzt mich auch nur am Rande, weil ich cachen gehe um Spass zu haben.:silly: Ich finde den bislang bei den kommerziellen und liberalen Amerikanern und sehe mich nicht veranlasst zum unkommerziellen deutschen Ersatz zu wechseln.
    Von daher bin ich froh, dass das Forum grün bleibt und gut iss.
    :heart:

  15. OC war mir bisher völlig egal, ich habe zu meiner Anfangszeit da mal reingeschaut, den ein oder anderen gelogt weil ich ihn eh bei gc.com gefunden hatte, gesehen, dass es in unsere Gegend kaum Caches gibt und es seinlassen.´Die Idee einer freien Plattform finde ich gut, ich persönlich brauche sie nicht, da ich mit den Regeln von GC gut leben kann.
    Im geoclub wird ja häufig auf OC rumgehakt, in der Vergangenheit sogar schlimmer als jetzt, die Reaktionen der OC-Jünger sind dann sehr oft trotzig, beleidgend und manchmal einfach frech. Sicher müsst Ihr einiges der OC-Gegner aushalten, aber Werbung für die Plattform ist Eure Art nicht. Euere Äußerungen ist für mich einer der Hauptgründe, warum sich meine Meinung zu OC von „mir doch egal“ zu „auf keinen Fall“ geändert hat.
    Vielleicht solltet Ihr in Euren Reihen mal schauen, ob sich da jemand findet, der emotionsloser auf Kritik reagieren kann oder einfach auch mal gar nichts sagt.

    Ich wünsche Euch trotzdem viel Glück für Euer Projekt.

    1. @Mckick: Ich kann mir schon vorstellen, das unsere Reaktionen auf die ständigen unbegründeten Angriffe auf manchen sehr heftig wirken. Besonders dann, wenn man nur einzelne „Kriegsschauplätze“ erlebt. Sieht man sich aber die Gesamtheit an, dann stellt man ganz schnell fest das es eher wir sind, die den sachlichen und ruhigen Umgang pflegen. Gerade erst habe ich im grünen Forum erlärt, wieso es wohl manchmal so wirkt als das uns der Kragen platzt, ebenso wie ich da auch ausführlich erklärt habe, das und warum unser Verhalten eben doch „gute Werbung“ für unsere Plattform ist. Und damit niemand suchen muss, hier nochmal meine Antwort, die ging auf den Vorwurf raus, wir würden unwirsch und beleidigend agieren:

      Unwirsch? Ja. Aber wundert Dich das? Schau Dir einfach mal möglichst neutral alle Diskussionen an, die zu diesem Thema immer wieder aufflammen. Im Kern passiert meistens folgendes: Ohne klare Argumente wird pauschal auf OC eingedroschen. Wir kommen dann mit Gegenargumenten, die sich nicht widerlegen lassen. Also wird, da man ja das letzte Wort haben will, erst recht auf uns eingedroschen. Mal ehrlich, wer soll da nicht „unwirsch“ werden?

      Aber die Behauptung, wir würden beleidigend werden, die lasse ich so nicht auf mir sitzen. Andersrum wird nämlich ein Schuh draus. Wir sind diejenigen die stets und ständig beleidigt und schlechtgemacht werden. Das fängt mit simpler Mißachtung unserer Arbeit an und geht bis zu direkten Bezeichnungen beleidigender Natur. Ich bspw. durfte mir schon mehrfach anhören das ich wohl angeblich das geistige Niveau einer Bordsteinkante hätte, da sind dann die üblichen Fanatismusvorwürfe, die Unterstellungen man sähe sich als selbsternannten Wortführer und ähnliches schon fast harmlos. Ich persönlich schlucke das, denn ich bin es schon aus meinem Beruf (wer es noch nicht mitbekommen hat, ich arbeite in einer großen deutschen Feuerwehrleitstelle) gewohnt völlig undifferenziert beleidigt zu werden und stehe da gewohnheitsgemäß drüber. Wenn es zu heftig wird, dann schiebe ich sicherlich mal eine Spitze zurück, aber das ist selten und auch nicht beleidigend. Mich wundert nur, das ausgerechnet Du mit solchen Beleidigungsvorwürfen daherkommst, das machen normalerweise nämlich exakt die, die sich am meisten im Ton vergreifen…

      Alle Beteiligten sollten hier mal eines nicht vergessen: Ebenso wie die Reviewer opfern auch wir unbezahlt unsere Freizeit für „unsere“ Plattform. Daraus resultiert auch, das nur wenig zeit in die Entwicklungsarbeit gesteckt werden kann und manches eben seine Zeit braucht. ABER: Wir verstecken uns nicht! Wir stehen Rede und Antwort, wir erklären warum OC so ist wie es ist und wir interessieren uns für Userwünsche und versuchen sie zeitnah, immer im Rahmen der zur Verfügung stehenden ressourcen umzusetzen. Und das alles wird uns hier im grünen Forum pausenlos zum Vorwurf gemacht. hat denn hier schonmal jemand bei Fragen zu GC eine Antwort von Jeremy Irish erhalten? Der hat nicht einmal einen Account, denn das größte deutsche Geocachingforum interessiert ihn einen Dreck. Nichtmal die Reviewer zeigen ausreichend Transparenz, bis auf ein paar verstecken sie sich hinter Sockenpuppenaccounts und wenn mal eine Frage nach dem „Warum“ kommt, dann wird auf Seattle verwiesen und die Sache ist durch. Wir hingegen beantworten solche Fragen und lassen uns auch mit guten Argumenten umstimmen wenn es denn sinnvoll ist. Wie Groundspeak solche Dinge sieht, hat das alte Feedbackportal gezeigt. Da wurden es immer mehr kritische Stimmen, man kam nicht mehr hinterher alles zu zensieren, also wurde alles plattgemacht und was neues, beschränktes ins Leben gerufen. Kritische Vorschläge und Fragen werden nach wie vor gelöscht. Als ich im alten Feedbackforum vorschlug, das die Reviewer doch ihre Identität offenlegen sollten, damit man sieht ob sie wirklich „nach Maßgabe von GS geeignete Geocacher“ sind, wurde das vom CEO abgebügelt und als dann die Sache nicht nur hinterfragt wurde, sondern GS gezeigt wurde das Sockenpuppen sogar gegen die selbst aufgestellten Regeln sind, hat der CEO willkürlich gebannt. Sogar mich, zumindest kurzfristig. Das ist schlechter Stil und höchstgradig intransparent. Eine Sache, die man uns mit Sicherheit nicht zum Vorwurf machen kann.

      Was tut man also: Man hackt genau bei den Punkten auf uns herum, die man selbst in der Hand hat – die Qualität der Caches. Und das ist das einzig positive an diesen ständigen Metadiskussionen hier im grünen Forum: Jedesmal kommt es dann dazu, das sich endlich jemand aufrafft und verwaiste Listings aus seiner Umgebung meldet, die wir dann archivieren können.

      Insgesamt sind es also nicht die „OC-Fanatiker“, die hier ein Problem sind, es sind die „OC-Feinde“. Und würden die es genauso nehmen wie wir es tun, nämlich einfach akzeptieren das es mehrere Plattformen gibt und das jede davon ihre Existenzberechtigung hat, dann hätten alle deutlich mehr Zeit für das, was uns letztlich verbindet – das Geocaching!

      Und wenn es doch mal Kritikpunkte gibt, dann sollten halt einfach nur sachlich vorgetragen werden. Nicht immer gleich scharf schießen. Denn auch das ist OPENcaching, jeder dem etwas nicht gefällt hat die Möglichkeit, es selbst zu ändern. Wer aber nicht gewillt ist des anderen Arbeit zu respektieren und keine Eigenleistung einbringen will, der soll sich bitte auch mit der entsprechenden Zurückhaltung äußern. Die Arbeit der Reviewer wird doch auch stets und ständig in den höchsten Tönen gelobt. Wir machen nichts anderes, nur das wir nebenher noch die Programmierarbeit und den Support (nicht nur für oc.de/gc.de, sondern auch reichlich für gc.com) stemmen.

      Gerade den letzten Punkt sollte sich jeder vor Augen führen, der uns mal wieder verbal (bis unter die Gürtellinie) attackieren möchte und dann für sich selbst einfordert, man möge ihn doch bitte respektvoll und freundlich behandeln…

      [Quelle: geoclub.de]

  16. Der Geoclub ist und bleibt ein privates Projekt von Moenk. Er hat das Sagen und wem das nicht passt muss es ja nicht lesen. Ob da nun oben OC oder GC oder was auch immer steht, spielt doch für den Inhalt keine Rolle.
    Für die Sauerländer ist es neben den diversen Blogs das nützlichste Forum.
    Immerhin hat OC Logo bei mir dazu geführt, dass ich mal das geänderte Layout der OC Seite gesehen habe. 😉

  17. @schrottie

    Gerade solche Äußerungen wie die von Dir zitierte, aber auch viele andere im geoclub wirken auf mich als OC-Neutralen alls andere als profesionell. Ihr repräsentiert Eure Plattform mit jedem Beitrag den Ihr von Euch gebt. Ihr wollt mich als GC-Nutzer doch für Eurer Plattform begeistern. Ich sehe momentan aber nur einen großen Kindergarten auf beiden Seiten. Gegen die Gegner könnt Ihr nix machen, Ihr könntet aber selber mit einem vernüftigen Auftreten dafür sorgen, dass Eure Plattform nicht den Anschein erweckt, ein nettes kleines Freizeitprojekt zu sein, mehr ist es per heute für mich nicht und damit völlig uninteressant. GC mag seine Fehler haben, sie stellen sich nach außen aber profesionell dar.

    Auch so ein Blog wie dieser und die pauschale Bezeichnung aller beteiligten als „Trolle“ in dem Thread im geoclub ist einfach kindisch. Wenn es um dich persönlich gehen würde, meinetwegen, aber Du repräsentierst nun mal OC und Eure „Öffentlichkeitsarbeit“ ist einfach schlecht. Sucht Euch jemanden, der das übernimmt und das nötige Fingerpitzengefühl besitzt.

    Wie ich ja schon sagte, ich bin solchen Alternativen gegenüber immer posotiv eingestellt, die Schlammchlachten im Club haben aber aus meiner Neutralität gegenüber OC eine klare Ablehnung gemacht, dank Eurem Auftreten.

  18. Schade eigentlich, das Du nicht zwischen mir als Privatperson im eigenen Blog und mir als Vertreter von Opencaching unterscheiden magst. Klar, das ist nicht leicht und nicht jeder ist gewillt das zu tun, aber es ist nunmal so. Übrigens wollen wir Dich nicht „als GC-Benutzer“ für unsere Plattform begeistern, sondern „als Geocacher“. Anders herum respektieren wir aber auch durchaus jeden, der eben nicht mit OC arbeiten will.

    Wenn Du allerdings Dein Interesse für eine der beiden großen Plattformen an deren Öffentlichkeitsarbeit festmachst, dann solltest Du Dir nochmal durchlesen was ich oben so alles geschrieben habe. Wenn Du nämlich uns schon, nur weil wir uns nicht alles gefallen lassen, als unprofessionell ansiehst, wie schrecklich dilletantisch, selbstherrlich und großkotzig muss dann erst Groundspeak auf dich wirken? 😮

    BTW: Wir sind ein Freizeitprojekt, nur schon lange kein kleines mehr…

  19. Meine Güte haben die Probleme…!
    Das das Logo neu ist hab ich gleich gemerkt.
    Mir aber egal.
    Moenk hat das Forum ins Leben gerufen und kann meiner Meinung damit machen was er will!
    Und GC.com oder OC.de – jeder soll die Caches da suchen wo es ihm Spaß macht.
    Ich fand GC.com immer übersichtlicher und such da meine Dosen raus.
    Auf beiden Plattformen war mir irgendwann mal zu umständlich….!
    (auch wenn es nette OC only Caches gibt…)
    So und nun geh ich Cachen…! 😛

Kommentare sind geschlossen.