Woodpeckers Castle

Es ist ein Fluch, oder einfach nur die Jahreszeit. Schon wieder einmal kam mir ein Fotomotiv vor die Linse, das auch der tAXMAN gerade hatte.

Als ich gestern durch Saatwinkel wanderte um die eine oder andere Tupperdose im Wald zu suchen, hörte ich plötzlich fürchterlich lautes Geschimpfe aus einem Baum. Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich das als Höhle eines Buntspechtes, in der der Buntspechtnachwuchs lautstark um Verpflegung schrie.

Der Senior war, den Schnabel voller Futter, auch ganz in der Nähe und traute sich nicht heran, klar wenn da ein Mensch vor der Höhle steht. Also zog ich mich fix zurück und brachte die Kamera in Anschlag.

Nachdem ich ein Weilchen argwöhnisch beäugt wurdeging es los mit der Fütterung. Leider kamen die Kleinen nicht wirklich aus der Höhle heraus, aber ein bischen sieht man den Nachwuchs dann doch:

Schade nur, das ich Lord Helmchen nicht direkt erwischt habe, das hat irgendwie noch gefehlt…

Schrottie

Ich blogge hier seit Anfang 2005 über wechselnde Themen. Zumeist handelt es sich dabei um Linux, Android, Geocaching oder Fotografie, aber zunehmend auch rund ums Fahrradfahren (mit MTB und Rennrad), das ich nach einigen Jahren Pause wieder für mich entdeckt habe. Dabei ist die Themenwahl insgesamt recht selektiv, also ich schreibe immer nur dann, wenn mich etwas wirklich interessiert und/oder bewegt und so kommt es dann auch, das man hier zuweilen auch private Dinge findet. Wer mir für die Arbeit ein kleines Dankeschön zukommen lassen möchte, der kann dies gern über meinen Amazon Wunschzettel tun. :-)

2 thoughts to “Woodpeckers Castle”

  1. Gibts doch gar nicht! Scheint als würden wir uns gut ergänzen. Denn Herrn/Frau Senior Specht sollte ich nicht vor die Linse bekommen und nun hast du die Fotos, die ich machen wollte und umgekehrt. Vielleicht sollten wir doch mal eine gemeinsame Fotosession machen…
    Ich werde heute auch noch mal nach Lord Helmchen schauen. Nicht dass der schon flügge und verschwunden ist. 😕

Kommentare sind geschlossen.